Der ca. 5 km entfernte Möhnesee liegt am Nordwestrand des Naturparks Arnsberger Wald und ist einer der größten und schönsten Stauseen in Deutschland. Seine idyllische Lage am Rande des Sauerland macht ihn zu einem bedeutenden Naherholungsgebiet und bietet jede Menge Unternehmungsmöglichkeiten.

Der über 1.500 Fußballfelder große See wurde ursprünglich zur Energie- und Trinkwassergewinnung angelegt. Im Jahre 1909 hat alles mit dem Bau der Möhnetalsperre begonnen. Die eindrucksvolle Sperrmauer aus Bruchstein gehört zweifelsfrei zu den Hauptattraktionen der Region.

Während der See selbst ein Eldorado für Wassersportler ist, bietet er ringsum ein Paradies für Naturfreunde. Die südliche Hälfte des Möhnesees ist komplett vom Naturpark Arnsberger Wald umgeben. Das abwechslungsreiche und weitläufige Waldgebiet ist ideal für erholsame Spaziergänge und ausgedehnte Wanderungen. Wer lieber das Wasser im Auge behält, der flaniert auf den zahlreichen Wegen direkt am See. Die 40 Kilometer Uferlänge eigenen sich für alles, was Räder und Rollen hat.

Die zahlreichen Restaurants und Bars am Ufer des Möhnesees bieten die perfekte Lokation für ein erholsames Bier oder einen guten Wein. Auch der wunderschöne Sonnenuntergang lässt sich von hieraus gut beobachten.

Gerade mal zehn Kilometer nördlich liegt die alte Hansestadt Soest. Sie ist nur eins der vielen Ausflugsziele rund um den Möhnesee, der auch aufgrund der Sehenswürdigkeiten in seiner Umgebung ein attraktives Ausflugs- und Urlaubsziel ist.

Corona-Update
Bitte beachten Sie unsere Hygieneanforderungen. Sie finden hierzu einen Link im Kontaktbereich unserer Homepage.